Montag, 8. September 2014

Landl Gate - auf dem Weg zum papierlosen Büro Teil 1

Landl-Gate Teil 1: Es gibt Theorien, die besagen, dass sich zu Zeiten des papierlosen Büros der Papierverbrauch vervierfacht hat. In Zeiten des elektronischen Aktes, elektronischen Agierens und elektronischen Schriftverkehrs scheint es so zu sein. Auch ist der Erklärungsbedarf zu neuen Verordnungen groß! Ende Zitat Marcus O. 



Bezahlt wird das vom Bund. Bund? Bund der Steuerzahler, Bund der Bürger, von allen. Mit Steuergeld. Wenn eine Behörde wie die Staatsanwaltschaft Wien Waren- und Dienstleistungen einkauft, macht sie das unter dem Kürzel “J36″. Die “E-Rechnungsverordnung” vom 1. Jänner 2014 sieht das so vor. Der Dienstleister stellt eine Rechnung an die “Einkäufergruppe J36″ aus. Irgendwer in der zentralen Verwaltung im Justizministerium weiß, dass die StA Wien einen Einkauf getätigt hat, und bezahlt. Kompliziertes System. Ende Zitat Marcus O.